Aktuelles

„Wer hat das Kaninchen?“ oder: Viel Getöse um nichts.

15 Personen begegnen sich in einem fragwürdigen Hotel, geraten in turbulente Verstrickungen und jagen nicht einmal ihrem Glück nach. Eine Farce ohne Happyend!

November 2018, Walz-Theater

Lucas

Eines Tages ist er einfach da: Lucas. Niemand weiß, wo er herkommt, und was er hier will. Er ist vor allem eins: Anders. Die Folge ist Misstrauen, Verleumdung, Hass.

Eigenproduktion nach dem Roman von Kevin Brooks, Textfassung: Alexander Smirzitz

September/ Oktober 2018, Walz-Theater

 

WALDGEISTERN

Jugendliche gehen in den Wald. Der ist verwunschen, lieblich, schrecklich. Man spielt mit dem Feuer, der See lockt. Dinge geschehen, die nicht mehr zurückgenommen werden können. Liebe Rausch Verwirrung.

Ein Spiel um Stationen jugendlichen Lebens und ungewöhnliche Begegnungen mit Kräften der Natur. Eine Auseinandersetzung mit widerständiger Stabilität und verstörender Zerbrechlichkeit der Welt.

Eigenproduktion für das Theaterfestival „HinundWeg“, Litschau/A, August 2018

Link: www.hinundweg.jetzt

 

Trugbilder

Eine Eigenproduktion über einen sensiblen Jungen, der immer wieder Traum und Wirklichkeit verwechselt

April 2018, Walz-Theater

 

„Raus aus dem Nest!“

Eine Eigenproduktion über das Selbständigkeitwerden. Überraschend, schlicht und von Herzen!
Mai 2017 Theater an der Walz.

© Sven Jungtow

Spielend Sprachen lernen!

Vertiefung von Englisch- und Französischkenntnissen durch Theaterarbeit in der Fremdsprache. 14-tägiger Intensivkurs.

23.3.-4.4.2018 Berlin, Theater Morgenstern

Ithuba wild coast

Kunstprojekt mit den Kindern der Ithuba School Wild Coast.
Kinderzirkus, Malen: Wandbild für den Klassenraum.
20.-26. Februar 2017

Ithuba

Biografisches Theater mit Jugendlichen aus dem Township Magagula Heights südlich von Johannesburg . 30.1.-20.2.2017

shakespeare_2

Shakespeare-dramaworkshop

some tragedies, some comedies mixed together in an entertaining perfomance by 26 crazy boys and girls.
Stift Schlierbach/OÖ, January 2018.

einfuerungintheater

 

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

Die bekannte Geschichte vom schwarzen Findelkind, das auf große Heldenreise geht. Eingerichtet als Menschenschattentheater für Kinder von 6 – 99 Jahren.

Dezember 2018, Walz-Theater

 

kommunikation

Kommunikation&Kooperation

Förderung der Individualität bei Jugendlichen bedarf auf der anderen Seite eine Sensibilisierung für soziale Prozesse. Dieses Ziel verfolgen verschiedene Projekte, die im Wiener Lernzentrum angeboten werden. Zu Beginn dieses Schuljahres „Autonomie & Kooperation“ (10. Schulstufe) und „Selbstführung und Selbstermächtigung“ (12. Schulstufe)
10. bis 15. September 2018, Maria Alm/A

Einführung in die Theaterpädagogik

Es muss ja nicht immer ein großes Theaterstück sein! Das szenische Spiel ist ein wirksames Unterrichtsinstrument für viele Fachbereiche.
Theater als Einübung in die Gestaltung der Welt. Theater als empathisches Begegnen mit „dem Fremden“. Schauspiel als soziales Ereignis in der Klasse.
Die Teilnehmer üben an Beispielen die Arbeitsschritte des Inszenierens und erfahren die unterschiedlichen Arbeitsweisen in den verschiedenen Altersstufen.
18.-20.1.und 5.-7.4.2019, Wiener Lernzentrum